TEXTPROBE

25. Februar in der Rheinbacher Bücherei

Die „talentierte Literaturbühne“, wie sich die TEXTPROBE gerne nennt, ist am 25. Februar um 19:30 Uhr in der Öffentlichen Bücherei St. Martin am Lindenplatz in Rheinbach zu Gast.

Wie immer gibt es eine unterhaltsame Mischung an Literatur von regionalen Autoren aller Generationen aus dem Vorgebirge, der Voreifel, Grafschaft und Bonn/Wachtberg: Krimi, Romanfragment, Kurzgeschichte und Lyrik – von nachdenklich bis heiter. Die Moderation der gemeinsamen Veranstaltung von Rheinbach liest e.V., Öffentlicher Bücherei St. Martin und Buchhandlung Kayser hat Gerd Engel.

Interessenten ab 14 Jahren können sich unter der Emailadresse This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. melden.

Karten gibt es im Vorverkauf für 5 € (ermäßigt 3 €) in der Buchhandlung Kayser, der Öffentlichen Bücherei St. Martin und an der Abendkasse.

"Berufsjugendlichkeit a priori" von und mit Florian Kalff

Der Täter kehrt an den Tatort zurück, besagt eine alte Volksweisheit. In diesem Fall stimmt es mit Sicherheit, denn am 30.11.2018 gastiert der ehemalige Pallottischüler Florian Kalff mit seinem Leseprogramm "Berufsjugendlichkeit a priori" an legendärer alter Wirkungsstätte. Wir und der Freundeskreis Pallottistraße 1 konnten den Künstler für eine Lesung der besonderen Art mit großem Heimatbezug gewinnen.

Wie war das mit der Pop-Kultur im Rheinbach der 80er-Jahre und den umliegenden Dörfern? Warum muss ein überzeugter Punkrocker Damen unbedingt in den Mantel helfen? Soll man wirklich aufhören, wenn es am schönsten ist? Was tun, wenn die Menschen auf der Tanzfläche der lokalen Kellerdisco so alt aussehen, wie man selber ist? Diese und andere existentielle Fragen der Moderne klärt der Poetry-Slam- und Lesebühnen-Veteran mit überzeugender Logik in herrlich melodischen  Satzkonstruktionen. Seine Heimatgeschichten treiben uns Tränen verschiedenster Art in die Augen.

Zwischendurch lässt der gebürtige Buschhovener Kalff den Mono-Plattenspieler jaulen und Hansa Bierdosen durch den Raum fliegen. Alles wie es bei diesem liebenswerten Exzentriker mit ausgeprägter Leidenschaft zur Tradition sein muss.

Zudem gibt es ein Stück Heimat zum Mitnehmen: kleine Fotokunstobjekte aus Rheinbach und Umgebung zeigen wunderschön leuchtende Motive. Über klassische Fahrkultur, Rheinbacher Wahrzeichen aus ungewöhnlicher Perspektive so wie längst nicht mehr vorhandene Automaten und Gebäude kommen Souvenirjäger und Heimatfreunde auf ihre Kosten. Der Verkauf unterstützt den gemeinnützigen Verein Rheinbach liest bei seiner kulturellen Arbeit.

Karten sind im Vorverkauf bei der Buchhandlung Kayser Rheinbach für 8,- EUR (ermäßigt 6,- EUR) oder an der Abendkasse erhältlich.

Lesestoff für lange Abende

Am Samstag, den 06.10.2018, gibt es in der Raiffeisenpassage  von 9.00 – 14.00 Uhr wieder einen Bücherflohmarkt.

Auf dem Büchertisch des Vereins RHEINBACH LIEST findet sich reichlich Lesestoff – Romane, Krimis, Jugendbücher .... Eigene Bücher können mitgebracht und verkauft oder getauscht werden. Standgebühr 5,00 Euro, Kinder kostenlos.

Der Erlös aus dem Verkauf fließt in die vielen Leseförderungsprojekte des Vereins.

Anmeldung unter This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder 02226 / 17 254. Während des Bücherflohmarktes ist eine Annahme von Bücherspenden nicht möglich.

made by adfacts . integrierte Kommunikation KG