„Alles, was glitzert, ist Gold …“

RHEINBACH LIEST lädt am 17. November um 19:30 Uhr zu einem musikalisch-literarischen Benefizabend in das Rheinbacher CF-Atelier.

Freche Couplets aus den goldenen 20er-Jahren sowie moderne Chansons von und mit der hinreißenden Tanja Keilen, alias Laura Dilettante, stehen im Mittelpunkt des Benefizabends unter dem Motto „Alles, was glitzert, ist Gold“. Die gebürtige Hamburgerin Keilen, mit Jugendjahren in Merzbach, macht dafür auf ihrer Konzertreise einen der seltenen Abstecher in die alte Heimat. Genauer gesagt in das schöne Ladenlokal von Nadia Fassbender und ihrem Team vom CF-Atelier. Zu ihren Liedern, bei denen die Künstlerin sich selbst auf dem Akkordeon begleitet, liest Literaturkabarettist Lothar Tolksdorf schön Goldenes aus der Welt der Literatur. Tolksdorf augenzwinkernd: „Texte von Tucholsky bis Tolksdorf! Auch Max Goldt, Jack London und ein Klassiker fehlen nicht. Wichtig ist eine aufregende Verbindung zum Element mit der Nr. 79 des Periodensystems.“ Die Fans des Bornheimer Literaturkabarettisten werden gespannt sein.

Die Einladung von Nadia Fassbender, Inhaberin des CF-Ateliers, stand übrigens schon lange. „Und zwar seit ich einmal einen Designer-Glastisch für eine Veranstaltung bei ihr entliehen hatte und auf dem kurzen Weg zum Glasmuseum fallen ließ. Mir war das so peinlich“, erinnert sich RL-Vize Engel schmunzelnd. Seit Jahren unterstützt die Inhaberin des CF-Ateliers den Verein RHEINBACH LIEST, z.B. auch mit dem im Atelier gefertigten silbernen Hexenturm als Preis für den RHEINHEXENSLAM. „Als wir für den Bundesweiten Vorlesetag der Stiftung Lesen eine Veranstaltung für Erwachsene konzipierten, war daher die wunderschöne Goldschmiede von Nadia Fassbender der Ausgangspunkt“, so Engel. „Es lag nahe, das Thema Gold als thematischen Schwerpunkt zu wählen.“

Nadia Fassbender war sofort Feuer und Flamme und die beiden gingen verschiedene Ideen durch. Bei einem Chansontitel von Laura Dilettante machte es dann Klick: „Alles, was glitzert, ist Gold!“ Dass die Sängerin auch frivol-witzige Schlager der „goldenen“ 20er-Jahre im Programm hat, machte die Sache für die beiden Rheinbacher noch besser. Sie  fragten bei der Künstlerin an. Mit Erfolg! Der literarische Partner, Lothar Tolksdorf, war dann Lauras erste Wahl. Die beiden kennen und schätzen sich schon lange. Und so gibt es am 17. November einen exklusiv konzipierten Abend rund um das edle Metall und das bei freiem Eintritt. „Exklusiv in der Konzeption, aber lässig und unterhaltsam in der Durchführung“, wie Nadia Fassbender betont.

Und was heißt jetzt Benefizabend? Fassbender und Engel erbitten von den Besuchern Spenden für zwei Projekte. Weil der 17. November der Bundesweite Vorlesetag ist, kreisen auch die Förderprojekte um das Thema Buch. Zum einen soll die Erstellung der Broschüre „VORLESEN“ unterstützt werden, die seit 2011 im Rahmen der Aktion „Rheinbach liest vor“ entsteht. „Sie enthält Buchtipps von Rheinbachern für Rheinbacher und wird im November in einer Auflage von 4.500 Exemplaren über die Kitas und Schulen an alle Familien verteilt“, führt Engel aus.

Nadia Fassbender, die im Lions-Club Bonn-Liona aktiv ist, wählte zudem das Frauenhaus in Bonn aus. Es wird von dem Hilfswerk des Clubs schon lange gefördert. „Aus den Spenden wollen wir für die Kinder der dort untergebrachten Frauen eine kleine Bibliothek zusammenstellen.“

Unterstützt wird „Alles, was glitzert, ist Gold!“ auch von der Bäckerei Lennartz und dem Getränkefachmarkt Küster. „Bei Kölsch, Wein und frischen Brezeln wird es gesellig“, freuen sich Fassbender und Engel. Platz ist für 120 Gäste und zeitiges Erscheinen wird empfohlen.

CF-Atelier, Hauptstr. 4, Rheinbach
Beginn 19:30 Uhr, der Eintritt ist frei - Spenden erbeten

made by adfacts . integrierte Kommunikation KG