18. TextProbe beim Rheinbacher KULTURPAVILLON

TextProbe beim Rheinbacher KULTURPAVILLON

Rheinbachs talentierte Literaturbühne „Textprobe“ lädt am Montag, den 18. September um 19:30 Uhr in den Glaspavillon an der Stadthalle. Dort läuft bekanntlich die Ausstellung zum Internationalen Glaskunstpreises.

Gerd Engel moderiert die Beiträge der zehn teilnehmenden Hobbyautoren aus der Region zum Thema: „Wer im Glashaus liest, sollte nicht mit Steinen weinen.“ Das bedeutet, alles ist erlaubt vom groben Unfug bis zur großen Kunst. „Die Besucher dürfen sich auf Texte aller Gattungen und Generationen und schöne Lieder freuen, das wird nicht langweilig“, verspricht Engel. „Die Atmosphäre mit Kerzenschein und Tomburg-Blick ist zudem sehr stimmungsvoll.“

Diese 18. TextProbe ist wieder ein Gemeinschaftsprojekt von Rheinbach liest e.V., der Öffentlichen Bücherei St. Martin und der Buchhandlung Kayser und findet im Rahmen der Reihe KULTURPAVILLON statt. Ein Startplatz ist noch frei. Interessierte Autoren ab 14 Jahren melden sich bitte per Email bei This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. .

Der Eintritt kostet 5 € (ermäßigt 3 €). Karten gibt es in der Buchhandlung Kayser und der Öffentlichen Bücherei St. Martin.

made by adfacts . integrierte Kommunikation KG